Wasserschloss Haus Bodelschwingh



© Carsten Schmitz, DORTMUNDtourismus

Das auf Eichenpfählen errichtete Wasserschloss Haus Bodelschwingh zählt zu den besterhaltenen Bauten dieser Art im Ruhrgebiet und ist als mittelalterliches Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert die größte und bedeutendste Wasserburg in Dortmund.   
Das Schloss mit Park und Wirtschaftshof ist seit über 700 Jahren im Familienbesitz und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Im Rahmen des erfolgreichen Konzepts „Wohnen und Arbeiten“ wurden die um den Innenhof gruppierten Wirtschaftsgebäude durch den Eigner Freiherr zu Knyphausen zu modernen Wohn- und Gewerberäumen umfunktioniert. Im Internet kann man das Schloss Bodelschwingh 'virtuell' besuchen. Interessierte Besucher können sich so das Privatgelände auf Fotos anschauen und sich über die Geschichte des Hauses informieren.


Zahlungsarten:

Seite drucken zum Merkzettel hinzufügen
Haus Bodelschwingh
Schloßstr. 101
44357 Dortmund

Homepage
Routenplaner

In der Nähe


Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um jederzeit aktuelle Informationen rund um die touristischen Angebote der Stadt Dortmund per E-Mail zu erhalten.


Datenschutzbestimmungen