Propsteikirche



Flügelaltar von Derik und Jan Baegert (15 Jhr.) © Annika Klein, DORTMUNDtourismus Maria mit Kind (15 Jhr.) © Annika Klein, DORTMUNDtourismus Orgel © Annika Klein, DORTMUNDtourismus Popsteihof © Annika Klein, DORTMUNDtourismus

Die dreijochige Hallenkirche aus dem 14./15. Jh. ist von Brüdern des Dominikanerordens in Dortmund gegründet worden. Ab 1309 wurden die Brüder mehrfach vertrieben, sodass der Bau die Hallenkirche erst 1458 vollendet werden konnte.

Nachdem in der Reformation alle 4 Pfarrkirchen evangelisch geworden waren, wurde 1819 die Propsteikirche zur Pfarrkirche für die katholischen Bürger der Stadt.

Nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde sie von 1953 bis 1956 wieder aufgebaut. Die wichtigsten Kunstwerke aus dem Mittelalter sind erhalten geblieben. Durch großzügige Stiftungen bekam die Kirche eine künstlerisch wertvolle Ausstattung, vor allem den Tafelaltar des Derick Baegert (um 1470), der die älteste Abbildung der Stadt Dortmund zeigt.


Zahlungsarten:

Seite drucken zum Merkzettel hinzufügen
Propsteikirche
Propsteihof
44137 Dortmund

Tel.: +49 (0)231 91 44 620

Öffnungszeiten
Mo: 10 - 19 Uhr
Di, Do, Fr: 9 - 19 Uhr
Mi, Sa, So: 9.30 - 19 Uhr

E-Mail
Homepage
Routenplaner

In der Nähe


Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um jederzeit aktuelle Informationen rund um die touristischen Angebote der Stadt Dortmund per E-Mail zu erhalten.


Datenschutzbestimmungen