Tremoniapark



© Stadtgrün Dortmund © Stadtgrün Dortmund © Stadtgrün Dortmund

Picknicken und Drachen steigen lassen sind beliebte Freizeitaktivitäten auf der großen zentralen Wiesenfläche im Tremoniapark. Eine Besonderheit des Parks sind verstreut liegende ‚gefundene Objekte’, die an die ehemalige industrielle Nutzung des Zechengeländes erinnern. Bei den ‚Halbschalen’ handelt es sich um sogenannte ‚Klöpperböden’, Bestandteile von Druckgefäßen.

Nach Beginn der Kohleförderung im Jahre 1859 dienten Teile der Zeche Tremonia von 1941 bis 1996 als Versuchsgrube, während bereits weite Bereiche des Geländes brach lagen. Die Strauch- und Baumbestände, die aus diesem Wildwuchs hervorgegangenen sind, wurden bei der Gestaltung der Parkanlage besonders behutsam behandelt und als Waldraum erhalten.

 


Zahlungsarten:

Seite drucken zum Merkzettel hinzufügen
Tremoniapark
Am Tremoniapark
44137 Dortmund

Routenplaner

In der Nähe


Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um jederzeit aktuelle Informationen rund um die touristischen Angebote der Stadt Dortmund per E-Mail zu erhalten.


Datenschutzbestimmungen