Hoeschpark



© Stadtgrün Dortmund © DORTMUNDtourismus

Seit kurzem präsentiert sich der Hoeschpark in neuem, attraktivem Gewand. Nun lädt er Besucher aus nah und fern zu aktiver Freizeitgestaltung, zu einem Spaziergang oder auch zum Verweilen in den ruhigeren Bereichen ein. Insbesondere der Eingang und die breiten Hauptwege zeugen noch von der früheren, repräsentativen Gestaltung.

Der Hoeschpark war ehemals eine betriebseigene Grünanlage mit verschiedenen, weit über die Grenzen Dortmunds bekannten Sportanlagen. Vorläufer waren ein städtischer Ballspielplatz unter der Bezeichnung ‚Weiße Wiese’, der ab 1909 zur ersten Spielstätte des ‚Ballspielvereins Borussia Dortmund’ wurde. Darauf folgte 1924 der ‚Borussia-Sportpark’ mit einem Stadion für 18.000 Besucher.

Inzwischen wird der Park behutsam saniert und für neue, zeitgemäße Nutzungen umgebaut. 2005 konnten so bereits ein Baseballfeld, das sich harmonisch in die frühere Radrennbahn einfügt, und die von Grund auf erneuerte Kampfbahn fertig gestellt werden.

 


Zahlungsarten:

Seite drucken zum Merkzettel hinzufügen

Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um jederzeit aktuelle Informationen rund um die touristischen Angebote der Stadt Dortmund per E-Mail zu erhalten.


Datenschutzbestimmungen