November

Dortmund gibt sich vielseitig. Die Tage werden kürzer, das Wetter kalt und ungemütlich, doch die Stadt heizt Interessierten im November ordentlich ein.

Den Anfang macht der verkaufsoffenen Sonntag (6.11.) in der Innenstadt am zweiten Sonntag im November. Sollte sich danach noch Geld im Portmonee befinden, darf es auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt (23.11.-30.12.) in heißen Glühwein und dampfende Lebkuchen investiert werden.

Musikalisch begleitet wird der vorletzte Monat des Jahres von nationalen und internationalen Stars, die sich in der altehrwürdigen Westfalenhalle, dem kultigen FZW und der neuen Phoenixhalle einfinden. Namentlich Casper (3.11.), Johannes Oerding (9.11.), SDP (16.11.), Mando Diao (21.11) und Kontra K (27.11.).


Viel zu Lachen gibt es bei den zahlreichen Veranstaltungen bekannter deutscher Comedians in Dortmund im November. Mit dabei sind unter anderen Enissa Amani (17.11.) und die Rebell Comedy in den Westfalenhallen, sowie Herbert Knebels Affentheater (8.11.)  im FZW.

Auf der Jobbörse konaktiva (7.11.-9.11.) heißt es wieder: „Studenten treffen Unternehmen“. Für diejenigen die gerne Studieren möchten oder sich für Wissenschaft interessieren stehen die Türen der TU Dortmund offen (11.11.). Die TU lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region ein, die Universität - von A wie Audimax bis Z wie Zentrum für Synchrotronstrahlung - kennenzulernen.

Abgerundet wird das mannigfaltige kulturelle Angebot durch den 15. Dortmunder Wissenschaftstag (21.11) und den Hansemarkt (1.11.-5.11.) der gleich zu Anfang des Monats ein großes Stadtfest bietet.


Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um jederzeit aktuelle Informationen rund um die touristischen Angebote der Stadt Dortmund per E-Mail zu erhalten.


Datenschutzbestimmungen