Berswordthalle & Altes Stadthaus

  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1 Gästebewertung


Berswordthalle und Stadthaus © DORTMUNDtourismus © Stadt Dortmund

Die Berswordthalle wurde am 27. Mai 2002 eröffnet. Hier sind die neue Anlaufstelle für Bürgerdienste, verschiedene Ladenlokale und ein Café zu finden. Benannt wurde sie nach der Familie Berswordt, die zu den ältesten Familien der Führungsschicht im mittelalterlichen Dortmund gehörte und erstmals im Jahre 1249 urkundlich erwähnt ist. Die Berswordts stellten Bürgermeister und Ratsvertreter der Reichsstadt. Zahlreiche Stiftungen, unter anderem der Berswordt-Altar in der Marienkirche, zeugen vom Wohlstand dieser Familie. In unmittelbarer Nachbarschaft dieser Halle lag im Mittelalter ein Wohnhof der Familie.

Das alte Stadthaus, nach Entwürfen des Stadtbaumeisters Friedrich Kullrich im Neo-Renaissance-Stil erbaut, wurde 1899 eröffnet.


Zahlungsarten:

Seite drucken zum Merkzettel hinzufügen

Was meinen Sie?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(1 - sehr schlecht ... 5 - sehr gut)
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
Durchschnittliche Gästebewertung (1 Bewertung)
Klicken Sie auf einen Stern, um eine Bewertung abzugeben. Pro IP-Adresse ist nur eine Bewertung zulässig.

Empfehlungen

Es liegen noch keine Kommentare vor.  
Wenn Sie eine Empfehlung unter eigenem Profil schreiben möchten, registrieren Sie sich bitte hier.
Eingeloggte Nutzer haben die Möglichkeit, ein eigenes Profilbild anzugeben und ihre Empfehlungen zu verwalten.
merkzettel
Keine Objekte vorgemerkt
Berswordthalle & Altes Stadthaus
Kleppingstr. 37
44137 Dortmund

Routenplaner

In der Nähe


Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um jederzeit aktuelle Informationen rund um die touristischen Angebote der Stadt Dortmund per E-Mail zu erhalten.


Datenschutzbestimmungen